Bildquelle: zVg

All Points North ist ein Long-Distance-Cycling Event im landschaftlich wunderschönen Norden Englands über 1000 km. Ein Video begleitet den Teilnehmer Rupert Robinson, der die Strecke in 60 Stunden und 16 Minuten schaffte.

Werbung

Markus Stitz ist ein in Edinburgh lebender Filmemacher, der schon mit dem Singlespeed um den Globus fuhr. In seinem neuen Fim dokumentiert Stitz das legendäre «All Points North», ein Selbstversorger Ultra-Distanz-Velorennen mit Start und Ziel in Sheffield in Nordengland. Der Film folgt Rupert Robinson, der die Herausforderung auf einem Randonneur-Rennrad als Neunter beendete und die 1000 km mit 15000 Höhenmetern in 60 Stunden und 16 Minuten zurücklegte. Anschauen kann man den Film hier.

Was Sie auch interessieren könnte

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.