Bildquelle: © GettyImages

Der Winter naht in Riesenschritten und viele sehnen sich nach erlebnisreichen Langlaufausflügen auf dem Schweizer Loipennetz. Wer mit den schmalen Latten sorgenlos auf dem flächendeckenden Schweizer Loipennetz unterwegs sein möchte, ist mit dem Schweizer Langlaufpass am besten bedient.

Werbung

Der Schweizer Langlaufpass, die örtlichen Saisonkarten, Wochenkarten und Loipentickets können sowohl physisch als Karte oder digital über die App (Andriod und iOS) gekauft werden.

160 Franken kostet der Schweizer Langlaufpass. Gut investiertes Geld für ein Loipennetz von rund 5500 Kilometern für eine komplette Wintersaison lang. Das Gemeinschaftsprodukt von Loipen Schweiz und Romandie Ski de Fond umfasst 160 Loipenorganisationen und unterstützt den Schweizer Nachwuchs. 1 Franken pro verkauftem Pass, ob digital oder in der herkömmlichen Kartenform, fliesst direkt in die Langlauf- und Biathlon-Nachwuchsförderung.

Egal, ob Sie den Schweizer Langlaufpass physisch oder digital kaufen. Ideal ist, wenn Sie Ihre Heimloipe (dort, wo Sie am meisten langlaufen) berücksichtigen und sich durch Ihren Kauf an den Kosten der Loipenpräparation beteiligen.

 

Was Sie auch interessieren könnte

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.